Hallensporttag mit Flüchtlingen

Am 20.12. trafen sich die FAF-Mitglieder in der Sporthalle Schefenacker zu ihrem traditionellen Hallensporttag in der Vorweihnachtszeit. Ab 10 Uhr wurde geturnt, geklettert und Volleyball gespielt. Die jüngsten Mitglieder durften sich auf dem Trampolin austoben. Anschließend gab es Pizza zum Mittagessen. Nach dem Mittagessen holten einige Mitglieder mit ihren privaten PKWs eine Gruppe von fußballinteressierten Flüchtlingen im Haus Schmie zum Fußballspielen ab. Sie waren schon einige Wochen vorher vom Vorstand zum Fußballspielen eingeladen worden. Gemeinsam konnte man einen sportlichen und fairen Nachmittag verbringen. Die Flüchtlinge zeigten sich sehr dankbar über die Einladung. Alle hatten Spaß und es zeigte sich, dass Sport auch über unterschiedliche Kulturen und Sprachen hinaus verbindet. Gegen 15:30 Uhr war das Spiel zu Ende und zum Abschluss wurden die Fußballfreunde aus Syrien und Afghanistan mit einem kleinen Weihnachtsgeschenk bedacht und zurück zum Haus Schmie gebracht.

Der Vorstand

Allgemein

Schreibe einen Kommentar